Menü
Wirbelsäulengymnastik heute online per Zoom. Hier klicken!
A-Jugend-Bundesliga: TSV Allach gewinnt 46:26 zu Hause gegen HSG Konstanz
Aufzeichnung unter www.tsvallach.de > Handball > Videos der Abteilung Handball
TSV-News im Detail
Jan 22, 2020 • Kategorie: Herren 1
Herren 1 - SC U´hofen-Germering 26:32 (11:15)

Deutliche Derbyniederlage

Im Derby gegen Unterpfaffenhofen/Germering verliert die Erste nach schwacher Leistung verdient mit 32:26. Gegen den Aufsteiger aus Unterpfaffenhofen wollte man eigentlich die Niederlage im Spitzenspiel gegen Haunstetten wieder wettmachen. Nach der wohl schwächsten Saisonleistung gab es aber eigentlich nur hängende Köpfe auf Allacher Seite und alle Mannschaftsteile müssen hinterfragt werden. Die Erste muss sich ins Tabellenmittelfeld einsortieren und versuchen im nächsten Derby gegen Würm-Mitte wieder eine deutlich bessere kämpferische und spielerische Leistung zu zeigen.

 

In Germering ließ man Spielwitz und Siegeswillen nur selten mal aufblitzen. In den ersten 10 Minuten erzielte die Erste, trotz Überzahlspiel, nur ein Tor. Zu viele klare Chancen wurden liegen gelassen, so geriet die Erste unnötig mit 4:1 in Rückstand. Die Angriffsleistung steigerte sich in den nächsten 10 Minuten, vorne weg Kapitän Tobias Wittmann, der alle 7m sicher verwandelte. So erkämpfte sich die Erste zunächst noch ein 9:9 Unentschieden, doch anstatt das Spiel weiter an sich zu reißen, verkrampfte das Allacher Spiel und es wurden kaum noch zwingende Möglichkeiten kreiert. Mit 15:11 ging es ernüchtert in die Kabine. Bis zur Minute 43 blieb die Erste im Spiel und konnte mit zwei schnellen Gegenstößen in Folge sogar noch auf 21:19 aufschließen. Jedoch war die Erste nicht in der Lage das Spiel noch irgendwie zu drehen. Ohne wirklichen Zug zum Tor und ohne Ideen leistete die Erste sich mehrere technische Fehler und die gut eingestellte Heimmannschaft nutzte das konsequent. Innerhalb von 2 Minuten setzte Germering sich auf 6 Tore ab und die Allacher Erste hatte keine Antwort mehr parat. Am Ende gewinnen die Hausherren völlig verdient und die Allacher müssen sich eingestehen, dass es über 60 Minuten spielerisch und kämpferisch nicht gereicht hat.

 

Am kommenden Samstag kann die Erste vieles wieder besser machen und zwei wichtige Punkte im Derby gegen Würm-Mitte holen. Also kommt in die Eversbuschhalle und helft den Jungs die ersten zwei Punkte in 2020 zu holen!

 

Eure 1. Männermannschaft

 

Für den TSV Allach 09: Gollwitzer, Rößle, Berger (1), Connert (4), Wittmann (10), Schenk (1), Kottmeir (3), Funk (1), Krimmling (1), Hofmann, Zilz (1), Seel-Mayer (1), von Hoenning (4), Thomas