Menü
mA1-Bundesliga: TSV Allach – HSG Konstanz am 10.12. um 16 Uhr in der Eversbuschhalle
TSV-News im Detail
Nov 24, 2022 •Kategorie: Herren 2
LL: TSV Ottobeuren : Herren 2 30:32 (14:18)

Zweite gewinnt packendes Spiel gegen Ottobeuren 
Die 2. Herren des TSV Allach hat am Wochenende ihr Spiel gegen den TSV Ottobeuren mit 30:32 gewonnen. Nach einer starken ersten Halbzeit machte es die ZWOATE in der zweiten Halbzeit noch einmal spannend, behielt aber schlussendlich die Nerven und nahm die zwei Punkte aus dem Allgäu mit. 

Bilder/IMG-20221119-WA0032.jpg

Trainer Till Heinrich hatte vor dem Spiel die Mannschaft auf das schnelle Umschalten des TSV Ottobeuren eingestellt. Es waren jedoch die Allacher die in der ersten Halbzeit immer wieder zu einfachen Toren per Tempogegenstoß kamen. Grundlage hierfür war eine aggressiv agierende Abwehr. Es gelang ein ums andere Mal den Gegner entweder direkt den Ball zu stehlen oder dem gut aufgelegten Torhüter Lukas Bieringer zu Paraden zu verhelfen. Vor allem Stefan Berger verwertete die daraus folgenden Tempogegenstöße vorbildlich sicher. Nachdem in der 18. Minute durch einen dieser Tempogegenstöße Stefan Berger den Vorsprung auf 5 Tore  erhöhte (7:12), sah sich der Heimtrainer gezwungen eine Auszeit zu nehmen. Diese zeigte jedoch zunächst keine Wirkung und die ZWOATE konnte den Vorsprung bis zur 21. Minute sogar auf 7 Tore erhöhen (8:15). Leider schlichen sich nun in der bisher einwandfrei funktionierenden Offensive der Allacher einige Fehler ein und es ging nur mit einem 4 Tore Vorsprung in die Kabine (14:18).  
Die Ottobeurer erwischten den besseren Start in die 2. Halbzeit. In den ersten 10 Minuten der zweiten Spielhälfte kamen sie immer besser ins Spiel und erzielten in der 42. Minute durch Lukas Haug den Anschlusstreffer (21:22). Es entwickelte sich ein tolles Handballspiel mit vielen Emotionen auf beiden Seiten. Die beiden leitenden Schiedsrichter hatten alle Hände voll zu tun, lösten ihre Aufgabe jedoch sehr souverän.  
Bis zur 52. Minute blieb das Spiel eng (26:26), dann schaffte es die ZWOATE jedoch sich entscheidend abzusetzen. Mit Hilfe eines 4 Tore Laufs, abgeschlossen durch Cristiano von Hoenning, mit 8 Toren bester Werfer der Allacher, konnte das Spiel entschieden werden. 
Der vierte Sieg in Folge beschert den Allacher nun einen komfortablen Platz im oberen Tabellendrittel. Nächstes Wochenende spielt die ZWOATE daheim gegen die zweite Mannschaft des TSV Haunstetten. Sie freut sich wie immer über zahlreiche Unterstützung. 
 
Für Allach spielten: 
Lukas Bieringer (1), Tim Blumenthal (beide Tor),  Stefan Berger (6), Tim Heuberger (1), Konstantin Keller-May (2),  Sebastian Krimmling (4), Alex Reisinger (3), Paul Stolz, Tobias Urban (7/3), Phillip Teubert (1), Alex Verbeure, Christiano von Hoenning (8), Gabriel Fricke, Lorenz Breuning