Menü
BHV: Handball-Spielbetrieb wird ab dem 28.01.2022 in allen Klassen wieder aufgenommen.
TSV-News im Detail
Nov 26, 2021 • Kategorie: mA1
JBLH: mA1 – HC Erlangen 32:29 (12:15)

Wichtiger Sieg nach spannender Partie der männlichen A-Jugend

Die Allacher A-Jugendlichen konnten sich am 20.11.2021 im Hauptrundenspiel der Jugendbundesliga gegen den bayrischen Rivalen des HC Erlangen durchsetzen. 

Der HC Erlangen ist eine der Mannschaften in der Liga, die man in Allach am besten kennt, das letzte Aufeinandertreffen beider Teams war in der Saisonvorbereitung, damals waren die Gäste aus Franken erfolgreich.
Die Partie am vergangenen Samstag begann zunächst recht ausgeglichen, Erlangen eröffnete mit der erwarteten sehr offensiven Abwehr, die die Gastgeber zunächst auch parieren konnten. Im Verlauf der ersten Halbzeit fehlten den Young Alligators allerdings oftmals Lösungen im Angriff, sodass sie mehrfach unter Druck im Zeitspiel zum Abschluss kommen mussten. Der Spielverlauf wies zunächst häufig einen Gleichstand beider Teams auf (7:7 in der 14. Spielminute, 12:12 in der 25. Minute), bevor die Franken am Ende der ersten Hälfte noch einmal anzogen und die drei letzten Tore vor dem Halbzeitpfiff auf ihr Konto gingen (12:15).
Allach eröffnete dann mit einem schnellen Tor nach nur 33 Sekunden in der zweiten Hälfte und hielt so den Kontakt zu den Gästen, die inzwischen auf eine defensivere Deckungsvariante umgestellt hatten. Auf Allacher Seite hatten die Worte der Trainer Andreas Krauß und Sandor Virag in der Pause offensichtlich Wirkung gezeigt, die Mannschaft fand im Angriff deutlich besser in Fahrt, die Abwehr bekam besseren Zugriff und das Spiel gewann zunehmend an Emotionalität bei den Gastgebern. Nach nur sieben Spielminuten stand damit erneut ein Ausgleich auf der Anzeigetafel (18:18). Die Gäste hielten daraufhin kurz den Anschluss, bevor sie die Young Alligators schließlich in der 40. Spielminute ziehen lassen mussten. Dies war zu einem nicht geringen Teil auch den tollen Paraden des Allacher Torhüters zu verdanken, der die Gäste zunehmend verzweifeln ließ. Über ein 26:20 in der 47. Minute sowie ein 30:26 in der 57. Minute sicherten sich die Hausherren am Ende einer insgesamt sehr spannenden Partie, in der jede Mannschaft eine Halbzeit lang das Spiel diktierte, den verdienten Sieg mit drei Toren (32:29).
Der Sieg hat der Mannschaft zum einen viel Selbstvertrauen gegeben, zum anderen sind sie damit auf den 2. Tabellenplatz der Gruppe vorgerückt. Am kommenden Samstag, 27.11.2021, steht dann eine ganz wichtige Partie an: die Young Alligators reisen nach Rheinland-Pfalz zum Tabellenersten TV Nieder-Olm.