Menü
TSV-News im Detail
Okt 6, 2021 • Kategorie: Handball
Vorschau auf die neue Saison 2021/2022

Der Hallensprecher

Aufstiegsendspiel 2015 in die Bayernliga gegen Ottobeuren im „Volle Hütte“-Heimspiel: 
55. Min. Maxi Sand schießt den 5-Tore-Uneinholbar-Vorsprung heraus. Die Spieler auf der Allacher Bank flippen vollkommen aus. Maxi Sand läuft nicht dorthin, um sich feiern zu lassen, sondern auf die andere Seite der Halle und klascht mit Flo Lukas ab. Der findet an diesem Gänsehautnachmittag den richtigen Button: „Oh wie ist das schön, sowas hat man lange nicht gesehen…“ … auf Dauerschleife gestellt, wird ihm das erste (zweite?) Bier gebracht und die Hallenparty begann.

Florian Lukas, geboren in München-Allach, aktiver Handballer seit den 90er Jahren, Trainer diverser Mannschaften von den Altherren bis zur weiblichen Jugend … und seit Jahren Hallensprecher bei den Allacher Heimspieltagen.

Sein Wirken begann seinerzeit damit, die Gegner und deren Fans („Griaß aich“) sowie auch die Schiedsrichter fair zu begrüßen. Auch nach 20 Jahren kommt seine Musikauswahl gut an („Ich bin ein Münchner“). Natürlich wurden die Tore der Heimmannschaft besonders emotionalisiert („hier kommt Alex“). Dass die Zeiten in der Eversbuschhalle, in der die Zuschauer einen eher zweifelhaften Ruf hatten, vorbei sind und die Unterstützung der Heimmannschaft wieder in sportlich-faire Bahnen gelenkt wurde, ist auch sein Verdienst.

Über die Jahre hat er seinen Stil verfeinert, und zwar so gut, dass er heute irgendwo zwischen Stefan Schneider und Mickael Buffer anzusiedeln ist.

Und so fiebern wir dem nächsten Samstag entgegen und dem Augenblick, wo es heißt: 
„ Und hier kommt die Mannschaft des TSV Allach, mit der Nummer 1 …“ 

Gänsehaut!!!