Menü
TSV-News im Detail
Aug 29, 2021 • Kategorie: mA1
Unsere mA1 auf dem Weg zum Saisonstart

….. spielen, trainieren, spielen, …. 

Unsere mA-Jugend hat erfolgreich ein 5-tägiges Trainingslager in Veszprém absolviert und konnte sich an vier hochklassigen Gegnern aus Ungarn messen. Das Trainerteam konnte u.a. intensiv an den Abstimmungen feilen. Dies war aber nur der Auftakt. Schon dieses Wochenende steht ein Turnier in der Schweiz an, auf dem das Zusammenspiel weiter optimiert werden soll. Die Spannung und Vorfreude steigt - nicht nur bei den Spielern ;-).  

Hier der ausführliche Bericht der Mannschaft:  

Am 20.05 brach unsere mA-Jugend in ein 5 tägiges Trainingslager auf, um sich auf die kommende Saison in der Jugendbundesliga vorzubereiten. Für die Tage nahmen wir uns zum Ziel, aus der neugemischten Spielergruppe ein bundesligawürdiges Team zu formen. Den ersten Tag starteten wir direkt mit einem Spiel gegen den Nachwuchs des Telekom Veszpréms, durch das sich unser Trainerteam einen Überblick von unserem derzeitigen Leistungsstand verschaffen konnte. Das Spiel selber verloren wir durch einen Ballverlust in den letzten Sekunden 29:30. In den darauffolgenden drei Trainingseinheiten arbeiteten wir hochkonzentriert an den im ersten Spiel erkannten Schwachpunkten und ergänzten unseren Spielfluss durch neue Auftaktbewegungen. Von den erfolgreichen Trainingseinheiten beflügelt, starteten wir hochmotiviert ins zweite Spiel gegen den Éles Kézisuli Veszprém und konnten uns mit einem 39:25 Sieg für die bisherige Arbeit belohnen. Am 3. Tag machten wir einen Ausflug zur Handballakademie NEKA in Balatonboglar, in der wir zuerst ein Training absolvieren durften und anschließend noch eine Führung durch das Gelände bekamen. Am Abend spielten wir dann gegen den Nachwuchs des Komlosports, die wir zwar knapp aber verdient mit einem 31:30 Sieg schlagen konnten. Am vorletzten Tag vertieften wir im Training unser Zusammenspiel und trafen abends auf unseren letzten Gegner fürs Trainingslager. Die anstrengende, aber gelungene Woche spiegelte sich in der starken Leistung gegen die 2-Ligaherrenmannschaft des BFKA Balatonfüred wider, die wir zwar nicht besiegen, aber bei denen wir trotzdem gut mithalten konnten. Am letzten Tag brachen wir nach einem Abschlusstraining zurück nach Hause auf. Rückblickend gesehen war es ein sehr erfolgreiches Trainingslager und wir können mit einer gut abgeschlossenen Vorbereitung am 11. September in die Saison starten.