Menü
Wirbelsäulengymnastik heute online per Zoom. Hier klicken!
A-Jugend-Bundesliga: TSV Allach gewinnt 46:26 zu Hause gegen HSG Konstanz
Aufzeichnung unter www.tsvallach.de > Handball > Videos der Abteilung Handball
TSV-News im Detail
Dez 12, 2019 • Kategorie: Herren 2
Herren 2: SV Anzing 2 - TSV Allach 09 29:26 (15:13)

Allacher Zwoate muss in Anzing dritte Saisonniederlage einstecken

Daheim ist s (aufwärmen) doch am schönsten: Deswegen traf sich die Allacher Reserve

am vergangenen Sonntagabend schon vor Abfahrt in der heimischen Halle, um bei

Fußball und Basketball auf die richtige Betriebstemperatur hoch zu fahren. Die Vorzeichen

standen gut, endlich in Anzing zu punkten und die Motivation aus dem vergangenen Spiel

gegen München-Ost mitzunehmen. Dementsprechend gut startete die Mannschaft in die

Anfangsminuten des hochwertigen und hart geführten Spiels. Man konnte schnell 1:4 in

Führung gehen. Leider schlichen ab dann immer wieder technische Fehler ein. Das Spiel

entwickelte sich zum offenen Schlagabtausch, in dem sich keiner der beiden

Mannschaften bis zum 15:13 Pausenstand deutlich absetzen konnte. Der Mannschaft war

klar, dass in diesem Spiel alles möglich ist. Die Motivation stimmte zwar als die Zwoate

gestärkt aus der Kabine kam, trotzdem konnten die Anzinger in dieser Phase bis auf

20:15 davon ziehen. Es war Zeit für Allacher Kampfgeist. Die Zwoate brachte sich mit

eisernem Willen innerhalb von 5 Minuten mit einem 5:1 Lauf zurück ins Spiel. In den

darauffolgenden Spielminuten spielte die Anzinger Mannschaft dann jedoch einen Tick

abgeklärter und ließ sich auch dank eines starken Rückhalts des Schlussmannes nicht

mehr verunsichern. Es wurde hart gekämpft, doch die letztendlich verdiente Niederlage

konnte nicht mehr abgewendet werden. Lediglich Basti Schenk betrieb zum Schluss noch

einmal mit 3 Toren etwas Ergebniskosmetik. Das Spiel endete 29:26, wodurch Anzing in

der Tabelle mit der Zwoaten gleich ziehen konnte.

 

Es spielten:

Michael Wolf, Matti Rößle, Alexander Thomas, Leonhard Poschenrieder (3),

Sebastian Schenk (10), Sebastian Lehmann (1), Mike Weißbrodt (5), Philip Hellberg (6),

Giovanni von Hoenning, Markus Bärreiter (1), Heiko Seel-Mayer, Moritz Deichl, Jonathan

Maczan, Stefan Reichl