Menü
BHV: Handball-Spielbetrieb wird ab dem 28.01.2022 in allen Klassen wieder aufgenommen.
TSV-News im Detail
Nov 27, 2021 • Kategorie: Herren 3
Bezirksliga Männer 25.11.2021: PSV München – Herren 3 22:23 (11:10)

Erster Saisonsieg aufgrund besserer Nerven - Herren III besiegen den PSV München

Am Donnerstag gastierte unsere Dritte bei der ersten Mannschaft des PSV München. Die Vorzeichen für die Partie schienen klar: Die Kleeblätter, die wie die Gastgeber bisher sieglos in die neue Saison gestartet waren, wollten diese Serie beenden. Zusätzliche Motivation schöpfte das Team von Trainer Ben Nickels aus der Tatsache, dass die Nachholpartie vielleicht das letzte Spiel des Jahres 2021 auf Verbandsebene sein würde, da eine Einstellung des Spielbetriebs aufgrund der pandemischen Lage immer wahrscheinlicher wurde.

Dennoch war Vorsicht geboten, denn die letzten Spielergebnisse der Allacher ließen darauf schließen, dass das erklärte Ziel eines Auswärtssieges nicht ohne Mühe einzufahren war. 

Zu Beginn der Partie zeigte sich dann auch, warum beide Mannschaften bisher punktlos gestartet sind. Allach begann gewohnt dynamisch, hatte aber immer noch mit einer mageren Chancenausbeute zu kämpfen und konnte sich trotz einer stabilen Leistung in der Defensive nicht maßgeblich von den Hausherren absetzen. Dem Angriff des PSV gelang es dahingegen auch ohne jeglichen Druck aus dem Rückraum in gemächlicher Art und Weise immer wieder einen Ball an den Kreis oder auf Außen durchzustecken, die daraus folgenden Chancen zu verwandeln und konnten so mit einem knappen Vorsprung in die Halbzeitpause  gehen (11:10).

Im zweiten Durchgang bot sich lange Zeit das gleiche Bild. Allach tat sich weiterhin schwer mit der Chancenverwertung und die Hausherren konnten sich teilweise auf bis zu vier Tore von den Gästen absetzen. Die Endphase der Partie gehörte dann aber wieder den Allachern, die sich konzentriert durch den Spielaufbau ihres Spielmachers, Alexander Thomas, und Tore des Linksaußens, Niloy Nabi Alcantára, heranspielen und zwei Minuten vor Ende der Partie ausgleichen konnten (22:22). Nun zeigten die Gastgeber Nerven, scheiterten beim Torabschluss am Allacher Schlussmann Axel Griesch und gerieten im anschließenden Angriff 25 Sekunden vor Ende der Partie durch einen von Alexander Thomas verwandelten Siebenmeter in Rückstand. Nach der Auszeit von Heimtrainer Tobias Meßner gelang es den Kleeblättlern aber den kühleren Kopf zu bewahren und den ersten Saisonsieg verdient einzufahren. 

Das abschließende Resümee des Allacher Coaches fiel dennoch zufrieden aus: „Wir haben uns heute endlich mal für unseren Einsatz belohnt, auch wenn sicherlich noch nicht alles optimal lief. Ich bin trotzdem zuversichtlich, dass wir uns auch nach dem Umbruch in unserem Team in der Bezirksliga etablieren und langfristig auch wieder oben mitspielen können, wenn wir weiterhin so konzentriert arbeiten wie bisher. Und das werden wir. Auch wenn uns die Unterbrechung des Spielbetriebes bis im kommenden Jahr nicht in die Karten spielt.“

Da der Spielbetrieb in einer Sitzung des BHVs am Abend tatsächlich bis mindestens 09.01.2022 unterbrochen wird, verabschieden sich die Herren 3 und wünschen allen eine fröhliche Weihnachtszeit und einen guten Rutsch ins neue Jahr.

Es spielten: Griesch, Blumenthal, Thomas (4/3), Nickels (3/2), Blessing, Müller (1), Fricke