Menü
Wirbelsäulengymnastik heute online per Zoom. Hier klicken!
A-Jugend-Bundesliga: TSV Allach gewinnt 46:26 zu Hause gegen HSG Konstanz
Aufzeichnung unter www.tsvallach.de > Handball > Videos der Abteilung Handball
TSV-News im Detail
Okt 17, 2021 • Kategorie: wB1
TSV Allach 09 – Schwabmünchen 20:36 (12:17)

wB1: Auftaktspiel am 3.10. leider verloren

Gleich zum Saisonauftaktspiel traf das Allacher w B1 Team um Trainerteam Tom Münchow und Daniela Blum auf die favorisierten Spielerinnen aus Schwabmünchen, die auch als heiße Mitanwärterinnen auf den Titel um die Meisterschaft gelten. Es wurde für die Allacherinnen das erwartet schwere Spiel.

Der 1:5 Zwischenstand in der 6. Minute musste erst einmal verdaut werden. In den folgenden Minuten kamen die Allacherinnen durch konsequentere Defensivarbeit und ein paar gute Aktionen im Angriff besser ins Spiel. Vor allem Fabienne gelang es in dieser Phase mehrfach sich durchzusetzen und so konnte man in der 16. Minute sogar die 8:7 Führung für sich verbuchen. Das war gegen die Schwabmünchnerinnen eine ganz starke Phase in der man gut sehen konnte, welche Möglichkeiten das Team hat, wenn alles zusammen läuft. Der jetzt höher stehen Allacher Abwehr begegneten die Gästinnen zunehmend mit erfolgreichen Einzelaktionen. Auf der anderen Seite warf unser Team wiederholt im Angriff einfach die Bälle weg bzw. dem Gegner in die Arme der dann die Chancen durch schnelle Gegenstöße einfache Treffer zu erzielen konsequent ausnutzte. 

 

Halbzeitstand 12:17.

 

In der zweiten Halbzeit gelang es den Allacherinnen nicht mehr sich nochmals gegen die sehr starken Gegnerinnen zu stemmen. Die Schwabmünchnerinnen waren durchgängig schneller auf den Füssen und setzten sich immer wieder erfolgreich athletisch im eins gegen eins durch.

Im Angriff reichte bei den Allacherinnen für herausgespielte Tore meist das Tempo nicht aus um die gegnerische Abwehr zu überwinden, weshalb meist Einzelaktionen (vor allem von Marlene) notwendig waren, um Treffer zu erzielen. Am Ende der durchgängig sehr fairen Partie hieß es dann 20:36 gegen eine starke Schwabmünchner Mannschaft die am Ende der Saison sicher ganz weit oben stehen wird. Unsere Allacherinnen, bei denen der Umbau durch die Neuzugänge noch voll im Gange ist und sicher noch Zeit braucht, haben 10 Minuten gezeigt was sie spielen können. Davon wollen wir mehr sehen und das werden wir auch.

Vielleicht ja schon am Sonntag den 17.10. um 11:40 Uhr bei unseren starken Nachbarinnen in Laim.         

 

Wir freuen uns drauf.