Menü
TSV-News im Detail
Okt 8, 2021 • Kategorie: Herren 2
Herren 2 – Endlich geht’s wieder los

Saisonvorbericht 2021/22

3 Spiele, 3 Siege, perfekter Saisonstart 20/21 der Herren 2! Doch alle Aufstiegsträume und alle harte Arbeit war für die Katz. Corona unterbrach den Spielfluss und für neun Monate stand alles still. Alles auf Null zurück.

Doch bereits während der Corona-Pause gab es einen kleinen Lichtstreifen am Horizont. Nach mehrjährigem Dück‘schen Auslandsaufenthalt kündigte der ehemalige Leistungsträger Franz Krempl seine Rückkehr an, daraufhin erklärte auch Benedikt Lippert seinen Rücktritt vom Rücktritt. Namhafte Verstärkungen für das Trainergespann Poschenrieder/Bärreiter, deren Kaderplanung sich sonst alles andere als einfach erwies. Diverse Abgänge, Verletzungen und vage Zukunftsaussagen ließen den Kader auf einen überschaubaren Kreis schmelzen. Auch junge Spieler, denen ihr erstes Jahr Herren durch Corona genommen wurde, orientierten sich anderweitig um.

Mangels Hallenzeiten begann die Vorbereitung mit Lauf- und Krafteinheiten am Lußsee und hinter der Eversbuschhalle am Tartanplatz, bevor es erst Mitte Juli endlich in die Halle ging. Pünktlich zu den ersten Testspielen im Juli erweiterte sich das Team durch die Kaderverengung der Herren I um Lorenz Breuning, Cristiano von Hoenning und Alexander Verbeure, die das Niveau der Mannschaft merklich anhoben. Souveränen Testspielerfolgen gegen Murnau und Anzing II stand lediglich eine ärgerliche Niederlage gegen Eichenau II gegenüber. Die Mannschaft wirkt fit und motiviert und hat spielerisch (hoffentlich) den nächsten Schritt gemacht, wobei nach einer so langen Pflichtspielpause die Standortbestimmung noch schwer fällt. Der Kader ist groß und ausgeglichen, auch erfahrene Spieler müssen sich in die Mannschaft spielen. Dazu kommt noch, dass sich mit Simon Friedl und Valentin Fröhlich erfreulicherweise zwei A-Jugendliche in den Dunstkreis der Mannschaft gespielt haben und sich berechtigte Hoffnungen auf ihre ersten Ligaeinsätze machen dürfen.

Doch so viele Spiele wird es dieses Jahr nicht geben. Durch die Spaltung der BOL in zwei Ligen hat die „Zwoate“ dieses Jahr nur 6 (!) Gegner im Großraum München, d.h. 12 Spiele. Dazu ist der Spielplan mehr als lückenhaft: nur fünf Spiele bis Weihnachten, dann zwei bis Fasching, ab März aber jedes Wochenende ein Spiel bis zum Saisonende. Nach dieser langen Spielpause mit den vielen Unterbrechungen zum Saisonbeginn gilt es möglichst schnell einen guten Spielrhythmus zu finden. Härtester Konkurrent um die Spitzenposition wird wohl der FC Bayern München werden, auf den die Herren II zum ersten Mal Ende November treffen werden.

Der Saisonauftakt beginnt am 09.10.2021 um 19.30 Uhr bei München-Ost in der Orleanstraße. Alle Fans sind herzlich eingeladen, mit der S-Bahn zu kommen und uns bei unserem ersten Spiel zu unterstützen.