Menü
TSV-News im Detail
Okt 6, 2021 • Kategorie: Herren 1
Landesliga: SC U´hofen-Germering - Herren 1 30:21 (10:13)

Den spannenden Wochenendkracher vom Samstag, konnten die AllacherAlligators mit 2 Toren für sich entscheiden. 

Hochmotiviert reisten die Herren I den nicht all zu weiten Weg in Germering, an. Mit einer guten Trainingswoche im Rücken und der richtigen Einstellung war das Ziel für das zweite Saisonspiel der Alligators klar.... 2 Punkte. Dass dies nicht einfach werden wird, war der Mannschaft um Trainer Johannes - Danger - Borschel klar. In der letzten Saison, die komplett gespielt wurde, konnte gegen Germering lediglich 1 Punkt geholt werden. Dementsprechend motiviert, konzentriert und fokussiert starteten die Herren I in das routinierte Aufwärm-Programm vor dem Spiel. 

Und dann war es endlich soweit. Vor einer gut gefüllten Halle in Germering startete ein spannendes Spiel, welches sich zu sehen lohnte. Die Gastgeber gingen mit 1:0 in Führung. Wie sich rausstellte sollte dies die einzige Führung sein, die der SC Unterpfaffenhofen-Germering an diesem Spieltag hatte. Schnell setzten sich die Alligators auf 3-4 Tore ab und hielten diese Führung bis zum Halbzeitpfiff. In der Kabine wurde eine Sache schnell klar: es waren gute Sachen im ersten Durchgang dabei, aber es geht noch besser. Gut eingestellt und mit breiter Brust traten die Alligators an zum zweiten und letzten handballerischen Durchgang dieses Abends. Das Vorgenommene, sich früh weit genug abzusetzen, klappte nicht. Stattdessen schwankte die Allacher Führung immer zwischen drei und vier Toren. Die höchste Führung des Abends spielten sich die Männer um Danger Borschel in der Minute 42 heraus. Hier traf Sebastian Krimmling (20) zum 16:21 aus der Sicht der Gemeringer. Mit einem eigentlich gutem Polster begann die Schlussphase des am Ende noch hochspannenden Spiels. Als die Gastgeber in der 56ten Minute noch einmal auf 2 Tore durch einen Treffer von Sanning Lucas (18) herankamen, zog Trainer Borschel die Reisleine und nahm eine Auszeit. Gut eingestellt gingen seine Jungs in die letzten knapp vier Minuten und schafften es, sich durch eine Parade bei einem gegnerischen Strafwurf des Allacher Keepers Robert - Gigi – Wendler, mit vier Toren abzusetzen und das nur noch 2 1/2 Minuten vor dem Ende. Das muss es doch jetzt gewesen sein - das dachten sich alle. Aber nein Germering drehte noch einmal auf und schaffte es mit einem Strafwurf 40 Sekunden vor Schluss den Abstand auf 1 Tor zu verkürzen. 35 Sekunden standen noch auf der Uhr und die Gastgeber gingen auf eine offene Abwehrvariante über. Mit kühlem Kopf und gut rausgespielt holten sich die Alligators 18 Sekunden vor Schluss einen Strafwurf, den Dominik Hofmann (18) verwandelte. Nun war das Spiel gelaufen und die Allacher konnten sich über einen Sieg freuen. 

Wir danken allen Fans, die zahlreich in der gegnerischen Halle erschienen sind und uns lautstark unterstützt haben. Außerdem danken wir dem SC Unterpfaffenhofen-Germering für ein spannendes und hoch intensives Spiel. 

Das kommende Wochenende ist für Münchner Jungs spielfrei. Das nächste Spiel findet am 16.10.21 in heimischer Halle um 18 Uhr gegen die HSG Würm-Mitte statt. Über alle Unterstützerinnen und Unterstützer freuen wir uns sehr. 

Es spielten: Schell Valentin 2 (7 T.), Hasekamp Luca 6 (3 T.), Malter Yannic 10 ( 2/2 T.), Vistica Tomislav 12, Zilz Max 13 (3 T.), Wendler Robert 16, Hofmann Dominik 18 (4/2 T.) Krimmling Sebastian 20 (1 T.), Rheude Raffael 22 (2 T.), Augner Felix 23 (1 T.), Keller-May Konstantin 27, Hagitte Benedikt 31 (1 T.), Wittmann Tobias 33 (1 T.), Hübner Tobias 50 (3 T.) 

Bild @nico_lndl