Menü
Wirbelsäulengymnastik heute online per Zoom. Hier klicken!
A-Jugend-Bundesliga: TSV Allach gewinnt 46:26 zu Hause gegen HSG Konstanz
Aufzeichnung unter www.tsvallach.de > Handball > Videos der Abteilung Handball
TSV-News im Detail
Sep 29, 2021 • Kategorie: wB1
Vorbereitung weibliche B Jugend auf die Bayernliga SüdWest 21/22

Endlich wieder Handball!

Im Juli startete die weibliche B Jugend vom Trainerteam Tom Münchow und Daniela Blum in die Vorbereitung auf die Saison 2021/22, in der man in der Bayernliga Südwest auf starke Teams treffen wird. Die Allacherinnen werden dann auf die Mannschaften von Schwabmünchen, HT München, TSV Ottobeuren, TSV München Laim und die HSG Würm-Mitte treffen. 

Nach ersten Trainingseinheiten ging es am 11.07. zum Rasenturnier nach Forstenried, wo man bei nassem Wetter auf rutschigem Rasen zum ersten Mal seit Pandemiebeginn als Team auf andere Gegner traf. Neben zwei Siegen gab es eine Niederlage gegen die Laimerinnen, die in der Vorbereitung schon etwas weiter waren und sich so den Turniersieg sicherten.

Deutlich besser war das Wetter 2 Wochen später beim Ismaninger Beachturnier. Mit viel Spaß bei der Sache holte man sich auch hier den 2. Platz vor dem TSV Trudering und TSV Vaterstetten und musste nur erwartungsgemäß den Gastgeberinnen den Vortritt lassen. Es war toll, dass es endlich wieder ein Beachturnier in Ismaning gab (wenn auch diesmal noch deutlich kleiner als sonst) und wir dabei sein durften. Danke dafür.

Nach diversen Trainingseinheiten in den Ferien bildete vom 9.9. bis 12.9. das Trainingslager zum Ferienende den Höhepunkt der Vorbereitung. Außer den intensiven Trainingseinheiten gab es ein Testspiel gegen die weibliche A Jugend über 3 Drittel, von denen man 2 für sich entscheiden konnte. Es wurde sehr viel ausprobiert und Stärken wie Schwächen analysiert. Zwischen den Trainingseinheiten gab es gemeinsame Mahlzeiten und tolle Events zum Teambuilding. So ging es am Freitagabend zum Lasertag nach Garching, am Samstagvormittag in den Waldkletterpark Oberbayern in Jetzendorf. Jede Menge verbrauchte Kalorien wurden am Abend beim Grillen an der Halle zurück- gewonnen. An dieser Stelle ein großes Dankeschön an unsere Sponsoren für die tolle Unterstützung sowohl bei der Ausrüstung des Teams als auch bei der Finanzierung der Events:

Vesotec Ingenieurgesellschaft mbH, Schenker Industrie- und Städtereinigungs GmbH, Endress Bayern GmbH, BSB Rechtsanwälte, COMPMUC.DE GmbH, ImproMunichorn GbR

Man hat sich für die kommende Saison ja was vorgenommen und so startete man nach Ferienende mit nun 4 Trainingsabenden pro Woche in die Schulzeit. Zu einem abschließenden Vorbereitungsspiel ging es am 24.9. nach Ismaning. 

Licht und Schatten hielten sich hier in etwa die Waage. So starteten die Allacherinnen mit einer sehr konzentrierten und konsequenten Abwehr, die die Gastgeberinnen einige Zeit kaum durchbrechen konnten, so dass man ca. 20 Min durchgängig die Partie anführte. Allerdings konnte das sehr gute Defensivniveau nicht durchgängig aufrecht erhalten werden. So kamen die Gasgeberinnen besser ins Spiel und zu einigen Torerfolgen, während unser Team einen Rekord im Chancen vergeben aufstellte: 30 Fehlwürfe und viele unsaubere Pässe sorgten am Ende für ein Unentschieden. Man hat viel probiert und auch riskiert, aber dafür sind Testspiele eben auch da. An diesem Abend haben wir phasenweise ein sehr starkes Abwehrteam gesehen. Im Angriff waren es an diesem Abend häufig noch Einzelleistungen, die zum Erfolg führten. Aber das kann ja zum Saisonstart am 3. Oktober um 13:00 Uhr beim Heimspiel gegen Schwabmünchen in der Eversbuschhalle schon anders aussehen.