Menü
TSV-News im Detail
Apr 22, 2021 • Kategorie: mA1
JBLH mA1 Wieder am Start nach 182 Tagen

Heimspiel in der JBLH für Allach

Nach dem Beschluss des DHB über die Austragung der Deutschen Meisterschaft werden in acht Gruppen die Achtfinalisten für die erste K.O.-Runde ausgespielt. Dabei empfängt die Allacher A-Jugend im ersten Spiel am Samstagnachmittag mit Helmlingen.

Die zurückliegende spielfreie Zeit dürfte für alle die längste nicht verletzungsbedingte Spielpause gewesen sein, seitdem sie teilweise schon seit den Minis den Ball in die Hand genommen haben. Entsprechend darf man auf das Spiel am Wochenende gespannt sein.

Schwierig dabei ist sicherlich die fehlenden Spielpraxis. Zwar war es den Mannschaften, die in einem nationalen Wettbewerb stehen, in Bayern erlaubt zu trainieren, so dass die nötige Fitness nicht fehlen sollte. Dass man im ersten Match bei Wiederaufnahme des Spielbetriebs allerdings gleich eine Topleistung liefern kann, bleibt fraglich – der Zustand ähnelt eher dem Beginn der Vorbereitungsspiele einer Saison.

Damit das Training stattfinden konnte oder auch die Spiele wieder beginnen können wurde eine erhöhte Disziplin bei den Spielern erwartet. Alle erklärten sich einverstanden über die allgemeinen Vorschriften hinaus Vorsichtsmaßnahmen zur Infektionsvermeidung einzuhalten. Zusätzlich werden die Beteiligten seit einigen Wochen regelmäßig getestet. Die Einhaltung des Hygienekonzepts und der strengen Bayerischen Infektionsschutzverordnung ist selbstverständlich.

Wenn man die Tabelle bei Saisonunterbrechung als Grundlage nimmt, kommt der TuS Helmlingen nicht als Favorit in die Landeshauptstadt. Jedoch ist die beschriebene Lage so, dass mehr als sonst die „Situation“ einen Einfluss haben wird, wie gut die Spieler mit den Umständen zurechtkommen. Deshalb sehen wir keinen klaren Favoriten und es könnte ein offenes Spiel werden – ein Sieg ist trotzdem das erklärte Ziel.

Dritter Verein in der Gruppe ist der HC Erlangen, zu dem die Allacher Jungs dann in der Folgewoche reisen müssen. Der Gewinner dieses Dreiervergleiches steigt als einziger in die nächste Runde auf. Um das zu erreichen wird man beide Spiele gewinnen müssen.