Menü
Wirbelsäulengymnastik heute online per Zoom. Hier klicken!
A-Jugend-Bundesliga: TSV Allach gewinnt 46:26 zu Hause gegen HSG Konstanz
Aufzeichnung unter www.tsvallach.de > Handball > Videos der Abteilung Handball
TSV-News im Detail
Feb 19, 2020 • Kategorie: Herren 2
BOL: Herren 2 – HT München 2 29:22 (13:12)

Deutlicher Heimsieg gegen den Tabellenführer

Unsere Zwoate holt ganz wichtige zwei Punkte gegen den Tabellenführer und sorgt dafür, dass die Meisterschaft wieder spannend ist. Der TSV Allach II gewinnt mit 29:22 gegen den HT München II. 


Nach dem Sieg letzte Woche gegen die SG Süd/Blumenau, hieß es diese Woche noch einmal eine Schippe drauf zu legen, um gegen den Tabellenführer etwas Zählbares zu holen. Genau so gingen die Allacher auch ins Spiel und starteten hochkonzentriert, sowohl in der Abwehr, als auch im Angriff. Vorne hatte man sich die Lockerheit im letzten Spiel wieder geholt und in der Defensive stellte man ein starkes Duo aus Block und Torhüter. So schenkten sich beide Mannschaften bis zum Pausenpfiff nicht viel und der TSV Allach konnte mit einem minimalen Vorsprung von 13:12 in die Kabine gehen.


Den besseren Start in die zweite Halbzeit erwischten dann auch unsere Mannen in Rot. In den ersten zehn Minuten konnten sie auf einen vier Tore Vorsprung erhöhen (41.40; 19:15). Als die Gäste in der 45. Minute ihre zweite Disqualifikation hinnehmen mussten, mobilisierten sie noch einmal all ihre Kräfte. „Doch unsere Jungs hielten zu jedem Zeitpunkt mit einer starken Abwehrleistung und gutem Torhüterspiel dagegen. Vorne wurden die Angriffe weiter konsequent ausgespielt und immer wieder Lücken in der immer offensiver werdenden Abwehr der Gäste gefunden“, analysierte Allachs bester Werfer (8 Treffer) Basti Schenk überglücklich nach dem Spiel. So wurde das Spiel dann souverän zu Ende gespielt und auch in der Höhe verdient mit 29:22 gewonnen und die Freude war sowohl auf dem Feld, als auch auf den Rängen bei den lautstarken Zuschauern riesig. 


Mit diesem Sieg gestaltet sich das Rennen um die Meisterschaft wieder spannender denn je. So lauert der FC Bayern München mit nur noch einem Minuspunkt mehr direkt hinter dem HT München und die zweite Verfolgergruppe bilden der TSV München-Ost und unsere Zwoate, mit jeweils vier bzw. fünf Minuspunkten mehr. Nächste Woche haben die Jungs spielfrei, ehe es am Sonntag den 01.03.2020 gegen Schlusslicht TSV Grafing geht.


Es spielten: Wendler Robert (Tor), Wolf Michael (Tor), Thomas Alexander (5), Seel-Mayer Heiko (1), Schenk Sebastian (8), Reisinger Alexander (3), Weißbrodt Mike, Hellberg Phillip (6), Bayerl Jonas (1), Bärreiter Markus, von Hoenning Gio, Schwarzer Yannis (1), Lehmann Sebastian, Lippert Benedikt (4)