Handball - Herren 1: TSV Ottobeuren - TSV Allach 09 30:27

Niederlage im Spitzenspiel gegen Ottobeuren

Die Herren 1 ziehen im Spitzenspiel erneut den Kürzeren. In einem spannenden Spiel unterliegt die Erste mit 30:27 in Ottobeuren. Nach den Niederlagen in den Topspielen gegen Anzing und Fürstenfeldbruck, hatte sich die Mannschaft von Trainer Karg viel vorgenommen und wollte mit einem Sieg den zweiten Tabellenplatz festigen. Doch grade den Beginn der Partie verpasste die Erste und musste direkt einem 3 Tore Rückstand hinterherlaufen. Die eigentlich stabile 6:0 Deckung bekam den starkaufspielenden Mittelmann György Szouszki zunächst nicht in den Griff. Auch das Allacher Angriffsspiel brauchte ein bisschen, um sich auf die offensive Deckung der Hausherren einzustellen. Zunächst war das Spiel zu statisch, aber ab der 15. Minute war auch die Erste im Spiel angekommen. Jetzt lief der Ball und vor allem Tobias Wittmann nutze die Lücken oder der Kreis wurde in Szene gesetzt, von 10:6 kämpfte die Erste sich auf 11:9 heran. Aber weiterhin war die Deckung meist einen Schritt zu langsam und in der 23. Minute war Ottobeuren wieder auf 15:10 weggezogen. Die Einstellung, aber stimmt und die Erste kämpfte sich mit einem Kraftakt und starken Aktionen am Kreis auf 16:15 wieder ins Spiel. Das Halbzeitfazit war klar, im Angriff genau so weiter, aber in der Deckung endlich zu packen und die Lücken schließen. Mit umgestellter Deckung kam die Erste aus der Kabine und drehte direkt das Spiel. In der 34. Minute erzielte Dominik Hofmann das 16:18 und das Momentum war auf der Allacher Seite. Warum auch immer wurde das Angriffsspiel im Laufe der 2. Halbzeit immer statischer und geprägt von Einzelaktionen. So verpasste es die Erste sich weiter abzusetzen, stattdessen dreht Ottobeuren das Spiel und führte in der 45. Minute wieder mit 23:22. Es entwickelte sich ein offener Schlagabtausch in dem Ottobeuren die besseren Nerven hatte. Bis kurz vor Schluss war noch alles drin, aber insgesamt kreierte die Erste in der zweiten Halbzeit zu wenige zwingenden Aktionen und entwickelte zu wenig Zug zum Tor. Schade, da wäre mehr drin gewesen! Jetzt müssen die Fehler analysiert werden und gut trainiert werden, um optimal auf das nächste Topspiel vorbereitet zu sein. Zum Abschluss des Handballjahres 2018 ist der 4. platzierte aus Simbach zu Gast in der Eversbuschhalle. Also nochmal ein echter Kracher und die Erste will sich belohnen für eine bisher starke Hinrunde!

Eure 1. Männermannschaft

Für den TSV Allach 09 spielten: Rößle, Wendler, Hofmann (7), Malter (1), Keller-May (3), Zilz (1), Kastner (3), Seel-Mayer, Berger, Wittmann (4), Connert (1), Stolz, Obernöder (1), Winter (6)